Tipps und Tricks

Inhalt:

Wichtige Information für DSL Neukunden – Zugriff auf den Daylite Server mit einer IPv6 Adresse nicht möglich.

IPv6 ist immer mehr auf dem Vormarsch und die Internetanbieter vergeben teilweise an Neukunden IPv6 Adressen. Grundsätzlich werden Sie dadurch keinen Unterschied merken. Das Problem tritt erst dann auf, wenn Sie einen Zugriff über das Internet auf Ihren Daylite Server herstellen wollen.

Über die neuen IPv6 Adressen ist es zur Zeit nicht möglich ohne weiteres auf Ihren Server zuzugreifen.
Wenn Sie also einen Zugriff auf Ihre Daylite Daten von unterwegs aus gewährleisten wollen, brauchen Sie zwingend eine IPv4 Adresse.
Diese Umstellung kann Ihnen nur Ihr Provider tätigen.

Daher weisen wir Sie darauf hin, bei einem Providerwechsel oder einem Umzug genau zu prüfen, was für eine IP Adresse der Provider Ihnen zukommen lässt.
Sie können das in Ihrem Router einsehen, oder direkt beim Provider anfragen.

Sollten Sie eine IPv6 Adresse besitzen, können Sie bei Ihrem Provider eine IPv4 Adresse beantragen.

 

 

Hierzu ein Beispielschreiben an Kabel Deutschland:

Kundennummer: XXXXXXXXXX
Rückrufnummer: 06XXX-XXXXXX
Adresse: XXXstr. X, 68xxx XXX
Geb.Datum: XX.XX.XXXX

Guten Tag Kabel-BW Technik-Support,

ich habe seit ein paar Wochen den XXXXXX- Tarif bei Ihnen gebucht.
Nun möchte ich die darin enthaltene Funktion DynDNS benutzen.
Leider unterstützt DynDNS.org nur IPv4 Internetanschlüsse.
Mein Anschluss wurde aber mit der Technologie IPv6-DualStack-Light geschaltet, bei diesem wird IPv4 nur getunnelt.

Um die DynDNS-Funktion  zu nutzen, muss mein Anschluss entweder auf richtiges DualStack (kein Light), oder besser  auf IPv4-only umgestellt werden.

Diese Einschränkung wird auch in Ihren FAQ beschrieben unter folgendem Link einsehbar.

http://www.kabelbw.de:/kabelbw/cms/service/schnelleinstieg/haeufige-fragen/index.html?faqid=3655&cats=1_Internet,IPv6

Mit freundlichen Grüßen

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an unser Support-Team. 02622 978 0000

Lesen Sie hier weiter

Installation von Daylite

Vorgehensweise bei der Installation von Daylite 4

Vor und während der Installation empfehlen wir, diesen Artikel offen zu halten, und die Punkte abzuarbeiten.

Um Daylite 4 nutzen zu können, brauchen Sie die Daylite Server Software. Auch wenn Sie Daylite als Einzelplatz Nutzer einsetzen ist die Server Software erforderlich. Sie verwaltet Ihre Datenbank, die Benutzerlizenzen und die Synchronisation Ihrer Kontakte und Kalender.

  1. Installation des Daylite Server Admins
  2. Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Seite oder erstellen Sie sich nach dem Start der Server Software eine eigene Datenbank
  3. Installation von Daylite 4
    Wichtig: Bei der Installation von Daylite, wird die Mailintegration direkt mit installiert. Achten Sie daher drauf, dass Sie Apple Mail komplett beenden.

Im Anschluss können Sie Daylite starten. Der Client findet automatisch den Server und Sie können sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort anmelden.

Daylite Touch nutzen (Daylite auf dem iPhone/iPad)

Wenn Sie die Daylite App nutzen möchten, können Sie sich diese im App Store auf dem iPhone/iPad herunter laden. Achten Sie bitte darauf, dass Sie “Daylite 4″ in der Suche eingeben.
Achten Sie bitte auch darauf, dass sich Ihr iPhone/iPad im selben W-Lan befindet wie Ihr Rechner auf dem der Daylite Server läuft. Ist dies der Fall, findet das iPhone/iPad Ihren Server automatisch.
Danach tragen Sie auch hier Ihren Daylite Benutzer und Ihr Daylite Passwort ein.

 

Gerne unterstützt Sie unser Support Team bei der Installation von Daylite. Bitte beachten Sie hierzu unsere Supportbedingungen

Lesen Sie hier weiter

Allgemeine Hinweise

Ein paar Dinge die in Daylite 4 zu beachten sind.

  1. Vor der Installation von Daylite 4 prüfen, dass mindestens OSX 10.7.5 (Lion) installiert ist.
  2. Daylite nicht automatisch beim Computer start mit starten lassen!
  3. Benutzernamen und Passwörter ohne Leer- und Sonderzeichen vergeben. Auch keine Umlaute verwenden (ä, ö, ü, ß)
  4. Benutzernamen können nicht geändert werden.
  5. Jedem Daylite Benutzer muss ein Kontakt in Daylite zugeordnet sein.
  6. Den Haken in den Einstellungen -> Allgemein -> Im Hintergrund synchronisieren raus nehmen. Dies führt zu Synchronisationsproblemen. Daylite synchronisiert trotzdem alle 5 Minuten automatisch die Änderungen, solange Daylite geöffnet ist.
  7. Den Haken in den Einstellungen -> Allgemein ->Telefonformatierung herausnehmen. Dieser ist für das amerikanische Telefonformat zuständig.
  8. Die Lizenzeingabe erfolgt am Daylite Server. Wir empfehlen, die Lizen aus dem PDF per kopieren und einfügen zu übernehmen. Achten Sie bitte genau darauf, dass Sie vor und nach der Lizenz keine Leerzeichen haben.

 

Lesen Sie hier weiter

Datenbank Umzug

Was ist zu beachten, wenn der Daylite Server auf einen anderen Rechner umgezogen werden soll

 

Vorgehensweise VOR dem Serverumzug:

  • Führen Sie von jedem Rechner, auf dem Daylite läuft, eine manuelle Synchronisation aus. (Daylite Menü -> Ablage -> Synchronisieren)
    Sollte der Button ausgegraut sein, ist Ihr Daylite Server auf demselben Mac wie der Daylite Client installiert. In diesem Fall sind Ihre Daten am Server aktuell.
  • Erstellen Sie ein Datenbank Backup am Server.
  • Schalten Sie den Daylite Server aus.

 

Umzug:

  • Installieren Sie die Daylite Server Software auf dem neuen Rechner.
  • Spielen Sie das Datenbank Backup ein und starten Sie den Server.
  • Starten Sie den Rechner auf dem der Client installiert ist, neu.
  • Starten Sie Daylite und loggen sich aus Daylite aus.   Wichtig: Sie müssen Ihren Daylite Benutzer und das Passwort wissen
  • Clicken Sie in der Anmeldemaske unten rechts auf das “+” Symbol -> “Kürzlich verwendete Server verwalten”
  • Löschen Sie den Eintrag aus dem Fenster.
  • Verbinden Sie sich nun mit dem neuen Server.
Lesen Sie hier weiter

Betriebssystem-Update – Was ist zu tun

Da wir gerade beim Update von OSX 10.7 auf 10.8 auf viele Supportanfragen gestoßen sind, möchten wir in diesem Artikel auf die wichtigen Punkte für die Vorgehensweise bei einem Betriebssystem-Update eingehen.

Wichtig: Der Computer in einem Unternehmen ist meist das wichtigste Handwerkszeug. Das heißt, bevor Sie diesen verändern, sollten Sie IMMER alles im Vorfeld genau überprüfen!!

Allgemeine Vorgehensweise:

  • Einen Firmenrechner updatet man nicht am Releasetag des neuen Betriebssystem (Keiner kann Ihnen im Vorfeld sagen ob alles reibungslos funktioniert)
  • Prüfen Sie in den ersten Tagen, ob die Hersteller, der von Ihnen eingesetzten Anwendersoftware, eine voll funktionsfähige Version anbieten (ist die aktuelle Version lauffähig, oder muss ein Update installiert werden)
  • Erst wenn die Software, die Sie tagtäglich nutzen, lauffähig ist, kann ein Betriebssystem aktualisiert werden.
  • Informieren Sie sich im Internet über das Betriebssystem-Update und ob es bekannte Probleme gibt. Sind diese gravierend, raten wir von einem Update ab.

 

Sind diese Punkte abgeklärt, können Sie das Update durchführen. Auch hier gibt es ein paar Punkte zu beachten:

  • Habe ich von meinen firmenrelevanten Daten eine Sicherung auf einem externen Datenträger?
  • Wenn mehrere Computer in einem Netzwerk arbeiten, ist es gewährleistet, dass auch das ältere Betriebssystem mit dem Update zusammen arbeitet?
  • Planen Sie genug Zeit ein. Es empfiehlt sich das Update nach der Öffnungszeit (Freitagnachmittag oder Wochenende) durchzuführen.

Sollten Sie Fragen zu einem Update haben, setzten Sie sich am besten direkt mit den Herstellern der Software in Verbindung. Selbstverständlich können Sie uns bezüglich Daylite jederzeit kontaktieren.

 

Lesen Sie hier weiter

Anwender-Tipp: Manuelles Löschen von Plugins

Für alle Daylite Benutzer welche Plugins einsetzen und diese einmal manuell löschen möchten, haben wir folgenden Tipp:

1. Klicken Sie mit gedrückter “alt”-Taste in Ihrem Finder auf “Gehe zu”.

Nur wenn Sie die “alt”-Taste gedrückt halten, erscheint im Auswahlfeld der Punkt “Library”

2. Wählen Sie “Library” aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Im Ordner Library wählen Sie “Applikation Support” aus.

4. Hier finden Sie den Ordner “com.Marketcricle.Daylite 4″

5. Anschließend klicken Sie auf “Plugins”.

In diesem Ordner finden Sie alle installierten Plugins.
Mit einem klick auf das Plugin wählen Sie es aus. Um es zu löschen ziehen Sie per drag and drop das Plugin bitte in den Papierkorb.

Um es vollständig von Ihrem Mac zu löschen, leeren Sie bitte den Papierkorb.

Lesen Sie hier weiter

DMI & DMA Kompatibilität für das Apple-Update Mac OS X 10.7.5

Wenn Sie seit dem letzten Apple-Update für Mac OS X 10.7.5 Kompatibilitätsprobleme mit DMI/DMA bei Ihnen in Daylite haben, haben wir hier folgende Lösung für Sie.

Bitte installieren Sie folgendes Update für Ihr Daylite:

Für alle Daylite 4. x Benutzer:

Update-Link für DMA 4.0.6

Für alle Daylite 3. x Benutzer:

Update-Link für DMI 2.8.2

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung.

Lesen Sie hier weiter
daylite-4-suche-klein

Daylite 4 – Erweiterte Suche und Smart Lists

Die in Daylite 4 integrierte Suche ist ein mächtiges Werkzeug, dass Ihnen noch während des Tippens die Suchergebnisse für Personen, Firmen, Aufgaben, Termine, Verkaufschancen und Projekte anzeigt.
Auch bei der Suche nach E-Mails, Notizen und Formularen hilft Ihnen Daylite mit der neuartigen Suche weiter.

Suchen Sie sinnvoll in Daylite 4

Das Suchfeld in der oberen, rechten Ecke ermöglicht es Ihnen, die meisten Datentypen einfach zu durchsuchen. Tippen Sie einen Text, eine Telefonnumer oder nur den Teil eines Namens ein und Daylite gibt Ihnen eine Liste mit möglichen Treffern aus. Genau wie bei Spotlight erkennen Sie das Suchfeld instiktiv an der kleinen, stilisierten Lupe. Diese Lupe wird uns noch an anderen Orten in Daylite begegnen:

Die erweiterte Suche

Im obigen Screenshot sehen Sie die E-Mail Sektion des Daylite4 Fensters. Am oberen Ende der zweiten Spalte (der Resultate-Spalte) finden Sie ebenfalls die Suchfunktion.

Einstellungen der erweiterten Suche

Wenn Sie nun auf die kleine Lupe klicken, öffnet sich ein Pop-Up-Fenster mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten: So können Sie z.B. nach einem beliebigen Betreff (Subect), Absender (From), Empfänger (To) und Keywords suchen. Um z.B. nach einer E-Mail von iOSXpert zu suchen, geben Sie einfach den Text iosxpert.biz in das Textfeld neben „From“ (Absender) ein.

Genau wie beim allgemeinen Suchfeld werden Ihnen die Ergebnisse direkt beim tippen angezeigt. Je spezifischer der eingegebene Suchbegriff ist, desto spezifischer werden auch die Suchergebnisse.

Speichern Sie Ihre Suchanfragen – mit Smart Lists

 

 

Nun, da Sie mit den Grundzügen der Suche in Daylite 4 vertraut sind, können wir einen Schritt weiter gehen:
Nehmen wir einmal an, dass die Suchanfrage, die Sie eben eingegeben haben öfters vorkommt. Sie können diese spezielle Suchanfrage (und jede andere auch) als Smart List speichern und jederzeit per Mausklick darauf zurückgreifen.

Oben rechts in der erweiterten Suche sehen Sie einen Button mit dem Label „Save as Smart List.“

Wenn Sie nun auf diesen Button klicken, wird ein neues Symbol in der linken Ressourcenliste hinzugefügt. Der Titel „New Smart List“ ist bereits markiert, damit Sie Ihrer gespeicherten Suche einen (sinnvollen) Namen geben können.

Und weil dies wirklich eine intelligente Liste ist, wird sie sich jedes Mal automatisch aktualisieren, wenn etwas, auf das die Suchkriterien passen, zu Ihrer Daylite 4 Datenbank hinzugefügt wird.

Ein wirklich machtvolles Werkzeug

Die erweiterte Suche und Smart Lists in Daylite 4 sind nicht nur mächtig, sondern auch ein sehr praktisches Werkzeug zur Vereinfachung Ihrer täglichen Arbeit. Teilen Sie uns in den Kommentaren mit, wofür Sie Smart Lists nutzen würden oder schon nutzen und wie diese Ihre tägliche Arbeit erleichtern.

Lesen Sie hier weiter
ical

Daylite 4: So richten Sie CalDAV und CardDAV unter iOS 5.1.1 ein

Die Kompatibilität mit anderen Kalender-Anwendungen war eines der wichtigsten Ziele für Daylite 4. Aus diesem Grund ist jetzt ein CalDAV-Server ein fester Bestandteil von Daylite Server: Dieser CalDAV-Server ermöglicht es externen Anwendungen, wie z.B. den Standardanwendungen auf dem Mac und iPhone  auf den Daylite-Kalender zuzugreifen. So können Sie Ihre Termine auf iPhone und iPad verwalten.

Die erstmalige Einrichtung von CalDAV und CardDAV auf iOS-Geräten erfordert einen, über einen Domainnamen erreichbaren Server, der auch ausserhalb Ihrer Office-Netzwerkes erreichbar ist. ( statische IP-Adresse / DynDNS)
Wenn nur eine .local-Adresse für Ihren Server eingerichtet sein sollte, kann es durchaus passieren, dass die Synchronisierung nicht ordentlich funktioniert und es so zu ungewollten Doppelbelegungen Ihrer Termine kommen kann. Stellen Sie also bitte sicher, dass Ihr Server nicht nur lokal zu erreichen ist.

So richten Sie die Kalender-App unter iOS ein

Wähle Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Einstellungen aus und selektieren Sie Mail, Kontakte und Kalender. Am Ende der Account-Liste tippen Sie auf „Account hinzufügen“ und wählen dann, im nächsten Bildschirm, „Andere“. Unter der Überschrift „Kalender“ wählen Sie bitte „CalDAV Account hinzufügen“.
Füllen Sie bitte die folgenden Felder im nächsten Schritt aus:

  • Server Name. Diese Information finden Sie unter „Daylite -> Einstellungen -> Kalenderfreigabe ->In anderen Programmen“. Wichtig: Die Angabe in dem Daylite-Fenster ist nicht ganz korrekt. Verwenden Sie die Serveradresse in diesem Format http://ihr.Server.Name:6188/. Bitte beachten Sie: Sollte Ihre Server-Adresse die Endung .local haben, bitte konfigurieren Sie den externen Zugriff im Daylite Server Admin.
  • Benutzername und Passwort
  • Ändern Sie die Beschreibung auf etwas einfaches, wie z.B. „Daylite“.
  • Tippen Sie auf „Weiter“

Ihr iOS-Gerät wird Ihnen nun mitteilen, dass es keine SSL-Verbindung aufbauen kann. Das ist kein Problem, tippen Sie bitte auf „Weiter“. Ihr Gerät wird nun versuchen die Verbindung zu überprüfen, das kann schon einmal mehrere Minuten dauern – das ist im Moment völlig normal unter iOS 5.1.1.

Sollten Sie noch iOS 5.1 verwenden, bitte folgen Sie den Anweisungen im User Guide (engl.) und richten Sie SSL unter Port 6185 ein.

Momentan wird lediglich Ihr Passwort verschlüsselt übermittelt. Nur Termin- und Kontaktdaten werden unverschlüsselt übermittelt. Das ist normalerweise kein Problem, wenn Sie keine sensiblen Daten in Ihren Terminbeschreibungen oder Kontakten hinterlegt haben. Sollte dies doch der Fall sein, nutzen Sie bitte Daylite Touch, hier werden alle Daten SSL-verschlüsselt übermittelt.

Ihr iPhone wird nun eine Dialogbox anzeigen, in der es Ihnen mitteilt, dass die Accountinformationen leider nicht überprüft werden konnten.

Tippen Sie auf OK und navigieren Sie zu den Erweiterten Einstellungen
Ändern Sie die Einstellung „Port 0“ auf „Port 6188“
Kehren Sie zum ersten CalDAV-Bildschirm zurück un tippen Sie abermals auf „Weiter“

Dieses Mal sollte die Überprüfung ohne Probleme abgeschlossen werden. In den Einstellungen unter „Mail, Kontakte und Kalender“ finden Sie eine Einstellungsmöglichkeit für den bevorzugten Kalender: Ändern Sie diese auf den neuen Daylite-Kalender. Jetzt werden alle Termine, die Sie auf einem iOS-Gerät erstellen, mit Daylite auf Ihrem Mac synchronisiert.
Nachdem alle korrekt konfiguriert ist, sollten Sie den Daylite-Kalender in der Kalender-App unter dem Menüpunkt „Kalender“ finden.

Wiederholen Sie den Prozess nun, um Ihren CardDAV-Server hinzuzufügen. Beachten Sie hier bitte, dass Sie
jetzt „CarDAV-Server hinzufügen“ auswählen müssen.

Nach dem erstmaligen Überprüfen wird Ihnen eine Warnung angezeigt werden, dass keine Kontakte gefunden werden konnten.

  • Klicken Sie „Speichern“
  • Gehen Sie zu Ihrem neuen Kontakt-Account zurück und navigieren Sie zu den „Erweiterten Einstellungen“ und ändern Sie Portnummer auf 6188.
  • Kehren Sie zum Accountbildschirm zurück und tippen Sie auf „Erledigt“.

Dieses Mal sollte sie Überprüfung wesentlich schneller vonstatten gehen. Verlassen Sie die Einstellungen, indem Sie den Home-Button klicken und öffnen Sie wahlweise die Telefon- oder Kontakte-Apps.
Beachten Sie bitte: Wenn Sie sich vorher Ihre iCloud-Kontakte angesehen haben, tippen Sie den Gruppen-Button – Sie sollten nun Ihre Daylite-Kontakte neben Ihren iCloud-Kontakten sehen.
Tippen Sie auf „Alle Kontakte“, so dass Sie eine vollständige Liste aller Ihrer Kontakte sehen.
Je nachdem wo Sie Ihre neuen Kontakte in Zukunft auf Ihrem iPhone anlegen möchten, gehen Sie zu „Einstellungen -> Mail, Kontakte und Kalender“ und setzen Sie unter „Kontakte“ den bevorzugten Account entweder auf Daylite oder iCloud.

So können Sie sich iCloud-Kalender in Daylite ansehen

Um in Ihrem Daylite auf dem Mac iCloud-Kalender ansehen zu können, gehen Sie bitte zu „Daylite -> Preferences“ und wählen Sie „Calendar Sharing“. Unter dem Menüpunkt „Add Account“ wählen Sie die Option „iCloud“. Geben Sie im sich öffnenden Menü bitte Ihr iCloud-Passwort ein. Sie sollte nun eine Liste Ihrer Kalender in iCloud sehen. Wählen Sie jetzt einfach die Kalender aus, die Sie in Daylite anzeigen möchten.
Integrierte Kalender können Sie ganz einfach im Action-Menü in Ihrem Daylite-Kalender (das kleine Zahnrad oben links) ein- und ausblenden.

Sollten während der Einrichtung Ihrer CalDAV oder CarDAV-Accounts Probleme auftreten, so hilft Ihnen unser (kostenpflichtiger) Support gerne weiter.

Lesen Sie hier weiter